IHR VERBAND FÜR DIE METROPOLREGION STUTTGART

Als Verband für die Metropolregion repräsentiert der IWS die Immobilienbranche. Er vertritt ihre Interessen gegenüber der Politik und anderen Verbänden, ist ihre Stimme gegenüber Öffentlichkeit und Medien, organisiert Veranstaltungen und stellt Serviceleistungen bereit.

Mit dieser Plattform ermöglichen wir unseren Mitgliedern eine neue Qualität beim Informationsaustausch und der gemeinsamen Kommunikation. Sie erfahren alles Wichtige über die aktuelle Arbeit des IWS, über Veranstaltungstermine  sowie weitere interessante Informationen.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten – bitte machen Sie davon Gebrauch.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

IWS Neuigkeiten

ImmobilienAward Metropolregion Stuttgart 2017

Der Verband Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V. (IWS) verleiht in diesem Jahr zum 6. Mal den IWS ImmobilienAward Metropolregion Stuttgart.

Dieser Preis soll erneut außergewöhnliche Immobilien und Projekte aus der Metropolregion Stuttgart auszeichnen, die gestalterisch, ökonomisch, technisch oder ökologisch Maßstäbe setzen. Wie auch in den Jahren zuvor werden wieder viele Einreichungen erwartet.

Teilnahmeberechtigt sind alle Bauherren, Entwickler, Architekten und Investoren aus der freien Wirtschaft sowie dem kommunalen/-öffentlichen Sektor.

Die Verleihung des Preises findet am 09.November 2017 im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in der „Alten Reithalle“ in Stuttgart mit rund 400 Gästen statt.

Vielen Dank an alle Sponsoren, Kooperations- und Medienpartner des ImmobilienAward 2017!

Mitgliedschaft im IWS

Die IWS bietet Ihnen als Mitglied vielfältige Möglichkeiten der Wissenserweiterung.  Sie kommen mit maßgeblichen Personen der Immobilienwirtschaft, Verwaltung und Politik ins Gespräch und werden über aktuelle Themen in der Metropolregion Stuttgart informiert. Außerdem profitieren Sie von laufend interessanten Vortragsveranstaltungen und Projektbesichtigungen und haben die Möglichkeit einer aktiven Mitarbeit in mehreren Arbeitskreisen zu aktuellen Themen wie Wohnen oder Regionale Vernetzung.