Immobilienwirtschaft Stuttgart e. V.

Vom Verein zum Interessensverband

Ausschlaggebend für die Gründung der Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V. im Jahre 2004 war die Unzufriedenheit über das schlechte Image von Stuttgart und der ungenügenden öffentlichen Wahrnehmung der Immobilienbranche.

Binnen weniger Jahre hat sich der IWS zum Branchenverband für die gesamte Metropolregion entwickelt und vertritt die Interessen von bald 150 Mitgliedern.

Zu den Zielen zählen weiterhin die Förderung des Immobilienstandorts, die Förderung einer Corporate Gouvernance, die Erfassung, Verbreitung und Darstellung der relevanten Marktdaten, die Verleihung des ImmobilienAward Stuttgart und die Präsentation auf nationalen und internationalen Immobilienmessen und –foren.

Satzung des IWS

Die Satzung des IWS legt unter anderem die Ziele des Verbands fest, gibt Auskunft über die Möglichkeiten einer Mitgliedschaft und definiert die Organe – Mitgliederversammlung, Vorstand und Beirat – sowie deren Rechte und Pflichten. Die Satzung wurde in der vergleichsweise kurzen Geschichte des IWS bereits mehrfach überarbeitet, um so der gewachsenen Bedeutung des Verbands gerecht zu werden.